Verdienst:

Zeitung austragen und Taschengeld aufbessern

Beim Zeitung austragen hast du als Schüler die Chance, selbst Geld zu verdienen. Was genau du verdienst und wie dein Gehalt zu dir aufs Konto kommt, erklären wir dir hier.

Was verdiene ich beim Zeitung austragen?

Wie viel du beim Zeitung austragen verdienst, hängt von verschiedenen Faktoren ab:
•    Wie viele Zeitungen musst du austragen?
•    Wie groß ist das Gebiet, in dem du Zeitungen austrägst?
•    Je nach Region auch: Wie schwer sind die Sendungen, die du austrägst?

Die Details über deinen Verdienst vom Zeitung austragen teilt dir der Ansprechpartner deiner Region beim Einstellungsgespräch mit.

Wie und wann bekomme ich den Verdienst vom Zeitung austragen?

Dein Lohn wird dir auf dein Konto überwiesen. Und zwar immer bis spätestens zum 15. Kalendertag des Folgemonats.

Verdiene ich beim Zeitung austragen jeden Monat das Gleiche?

Nein, nicht immer. Manchmal müssen in einer Woche mehr Sendungen ausgetragen werden als in der Woche zuvor. Über die Anzahl der Sendungen informieren wir dich aber immer eine Woche vorher, sodass du deine Zeit und dein Gehalt im Blick hast.

Muss ich Steuern zahlen?

Nein. Bei deinem Schülerjob musst du keine Steuern zahlen. Es fallen außerdem auch keine Beiträge für Kranken-, Pflege-, Renten- oder Arbeitslosenversicherung (also für die sogenannten Sozialversicherungen) an. Das Geld, das du verdienst, musst du mit niemandem teilen – es gehört ganz dir.

Du hast noch mehr Fragen zum Verdienst beim Zeitung austragen? Der Ansprechpartner in deiner Region beantwortet sie dir gerne.

DU WILLST DICH BEWERBEN? DANN LOS! Jetzt Bewerben