Der Zusteller Job

Der Zusteller-Job:

Zeitung austragen für Schüler? Läuft!

Zeitungen auszutragen, ist ein ziemlich cooler Job. Du verdienst nicht nur dein eigenes Geld, sondern bist auch draußen unterwegs und total flexibel. Wie dein Alltag als Zusteller aussieht? Hier zeigen wir dir, wie das Zeitungsaustragen läuft ...

Check!

Damit du mit deiner Arbeit beginnen kannst, werden dir die Zeitungen zum Austragen vorab in einer Box nachhause geliefert. Am besten nimmst du die Sendung persönlich in Empfang. Darin findest du auch einen Frachtbrief, auf dem du sehen kannst, wie viele Sendungen und wie viele Etiketten du jetzt haben müsstest. Wenn etwas fehlt? Kurz deinem Ansprechpartner Bescheid geben – er kümmert sich dann darum.

An der richtigen Adresse!

Alle Sendungen, die du auslieferst, brauchen eine Adresse bzw. ein Etikett. Bei einigen Sendungen ist die Adresse schon aufgedruckt, bei anderen musst du das noch übernehmen. Dafür nutzt du die mitgelieferten Adressetiketten.

Ordnung ist das halbe Leben!

Ordnung halten – das fällt nicht immer leicht und nervt manchmal auch ganz schön. Beim Zeitung austragen ist es aber superwichtig – und wird belohnt! Denn, wenn du vor dem Zustellen alle Sendungen nach Straßen und Hausnummern sortierst, hast du später beim Zustellen die passenden Sendungen gleich griffbereit. So sparst du dir jede Menge Zeit.

Auf Tour!

Zeitungen auszutragen ist ein toller Schülerjob: Du verdienst Geld, es macht Spaß und du kannst es gut nach der Schule und in den Ferien machen. Jeden Mittwoch und Freitag geht es los und du teilst deine Sendungen aus. Dabei solltest du immer pünktlich und zuverlässig sein und darauf achten, dass die Zeitungen unversehrt beim Empfänger ankommen, nicht gestohlen oder beschädigt werden können.

Eingeworfen! Oder?

Manchmal kann es sein, dass du Sendungen nicht zustellen kannst. Wenn z.B. die Haustür verschlossen ist und du nicht an den Briefkasten kommst oder wenn der Name auf dem Briefkasten nicht mit dem Namen auf deiner Sendung übereinstimmt. Die Sendung ist dann eine sogenannte Redresse, die du deinem Ansprechpartner zurückgeben musst. Also einfach ein Redressetikett aufkleben, Grund ankreuzen, Redresse wieder in deine Zustelltasche stecken und weiter geht deine Tour.

DU WILLST DICH BEWERBEN? DANN LOS! Jetzt Bewerben